Alles begann in den 1950er-Jahren

Geschichte

1960er-Jahre

Zentrale Einrichtungen und Toiletten wurden gebaut, um die Ansprüche der stark gestiegenen Zahl von Campern zu erfüllen. Spielgeräte und eine Spielwiese wurden geschaffen und der kleine Park entwickelte sich langsam zu einem echten Ferienort.

1975

Die Flurbereinigungskommission fügte die heutigen Felder O, P und Q zu De Wite Burch hinzu. Innerhalb kurzer Zeit wurde eine Struktur geschaffen, die Gäste bis heute anspricht.

1986

Übernahme des Parks durch Hessel und Christine Wierda. Durch den enormen Zulauf von Campern wurde mit der Renovierung und dem Neubau verschiedener sanitärer Anlagen begonnen.

1999

Eine erste Neustrukturierung der Felder K, L und M wurde umgesetzt. Campingfelder erhielten neue Versorgungseinrichtungen und die Plätze und Zugangswege wurden erweitert.

2002

Bau der neuen Rezeption am Ort der alten Scheune. Die letzten Spuren der Vergangenheit verschwinden langsamBau der neuen Rezeption am Ort der alten Scheune. Die letzten Spuren der Vergangenheit verschwinden langsam.

2008

De Wite Burch beginnt mit einer Neustrukturierung des Parks. Energieversorgung und Infrastruktur werden ausgetauscht und erweitert, Standwohnwagen/Chalets werden erneuert, ebenso die Spielgeräte und Tierwiesen. Es werden neue Einrichtungen gebaut: das Hauptgebäude und das Sanitärgebäude.

2014

Nach monatelangen Bau- und Renovierungsarbeiten im Jahr 2014 sind wir nun für die Zukunft gerüstet. De Wite Burch hat einen neuen Kurs eingeschlagen mit einem neuen Restaurant, einem neuen Parkshop und De Avonturij: dem brandneuen Indoor-Spielpavillon. Genießen Sie das Klettern und Kraxeln in der Halle wie ein echter Abenteurer... Denn ob Regen oder Sonnenschein, De Avonturij bietet immer Spaß!

Das Gaasterland bietet saubere Luft, stimmungsvolle Wälder, grüne Wiesen und viel Erholungswasser.